Historische Romane

publikationen_7

Tod unterm Schwanz - Kurzkrimis aus Hannover

Hannover hat viel zu bieten: Messe, Firmen von Weltrang, Eilenriede und Maschsee, Dada und die Nanas. Aber neben so viel Schönem gibt es auch die dunklen Seiten. Und da präsentiert sich Hannover als Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten: Vom Massenmörder Fritz Haarmann bis zum dreisten Raub des goldenen Kekses. Schon ein Altbundeskanzler sagte einst: "Mein New York ist Hannover!" Beste Voraussetzungen also für über 20 namhafte Autorinnen und Autoren des SYNDIKATS, um die Region im Vorfeld des Festivals CRIMINALE kriminell zu erkunden.

Barbara Schlüter mit der Erzählung "Ein eiskaltes Händchen, Hannover 1888/89"

Autoren: Jean Bagnol, Richard Birkefeld, Volker Bleeck, Christine Bonvin, H. P. Karr, Jürgen Kehrer, Bernd Köstering, Cornelia Kuhnert, Sandra Lüpkes, Olaf Müller, Kirsten Püttjer, Barbara Schlüter, Walter Wehner, Erich Weidinger, Heike Wolpert, Günther Zäuner

Weitere mitwirkende Autoren: Susanne Mischke, Max Bronski, Carsten Schütte, Beate Maxian, Michael Kibler und Ralf Kramp.

GMEINER-Verlag, 2020
ISBN 978-3-8392-2609-4
14.00 € (Buch); 10.99 € (eBook)

publikationen_6

Ausgerechnet zum Feiertag

In Hannover und der weiten Welt ist man um 1900 nicht sicher vor ungewöhnlichen Mord(s)geschichten. Brenzlige Situationen häufen sich ausgerechnet zu den Feiertagen. Es trifft Ehepaare, Maler, Sucher nach einer heiligen Quelle, eine uneheliche Welfentochter - gerät selbst Kaiser Wilhelm II. in Gefahr?

Schauplätze sind Berlin, Braunschweig, Gmunden in Österreich, Hannover, Konstantinopel, Kuba, La Palma, Linden, Norderney und St. Blasien.

Barbara Schlüter, Schriftstellerin und Historikerin, recherchierte wie stets akribisch in unterschiedlichen Milieus und förderte so manch Überraschendes zutage…

Mit vielen historischen Aspekten und Beschreibungen zu Ortschaften und Gegenständen lässt sie das späte 19. und frühe 20. Jahrhundert lebendig werden.

Erschienen 2018, Neuauflage ELVEA Verlag, 2020
ISBN 978-3-946751-83-0
14.80 € (Buch) | 6.99 € (eBook)

publikationen_5

Gerächter Zorn

Die Verhältnisse in Linden sind katastrophal - arm, dreckig und im Wohnraum völlig beengt geht es in Hannovers benachbartem Industriedorf zu. Es prallen Welten aufeinander, als die Zwillinge Elsa und Emilie aus dem behüteten Hause der von Elßtorffs beschließen, die Arbeit der Diakonisse zu unterstützen, denn die scheint selbst am Ende ihrer Kräfte. Medizinstudent Heinrich von Elßtorff und der "rote Fuchs" Cord Breuer sind ebenfalls entsetzt über die gesundheitsgefährdenden Bedingungen in den Fabriken. Was können die jungen Leute tun, die die Menschen nicht einfach ihrem Schicksal überlassen wollen? Zunächst verhindern einige glückliche Fügungen Schlimmeres. Ganz zuletzt ist es jedoch einmal mehr an Elsa, beherzt einzugreifen…

ELVEA Verlag, 2016
ISBN 978-3-946751-80-9
14.80 € (Buch) | 6.99 € (eBook)

publikationen_4

Verheimlichte Liebe

"Jegliche Farbe war aus Elsas Gesicht gewichen, während sie ihr absolutes Ebenbild fassungslos anstarrte."

Welch ein Schock! Kaum hat sich die junge, eigensinnige Elsa von den aufreibenden Ereignissen am Königlichen Schauspielhaus erholt, wird ein Geheimnis im Haus der Familie von Elßtorff gelüftet, das alles ins Rollen bringt. Nach dem plötzlichen Auftauchen der Zwillingsschwester Emilie kann Elsa nicht anders, sie wird zur Detektivin in eigener Sache und begibt sich gemeinsam mit ihrer Entourage auf Spurensuche an den Ort ihrer Geburt: die kanarische Insel La Palma. Endlich brauchen sie und Emilie Gewissheit über ihre Wurzeln, ihre Eltern und den Grund einer verheimlichten Liebe.

Sommerfrische auf Norderney, Schlittschuhlaufen auf den Maschwiesen, per Fahrrad durch die Eilenriede und eine Schiffspassage zu den kanarischen Inseln - am Ende des 19. Jahrhunderts kommt Bewegung ins bürgerliche Leben der Hannoveraner Architektenfamilie.

ELVEA Verlag, 2014
ISBN 978-3-946751-81-6
14.80 € (Buch) | 6.99 € (eBook)

publikationen_3

Vergiftete Liebe icon_wmv

"Nach einigen Augenblicken absoluter Stille hob überall leises Gemurmel an. Für einen Moment fühlte sich Elsa wie erstarrt. Das klang nach einer überaus ernsten Erkrankung. Hatte es hinter den Kulissen einen Unfall gegeben? Wen betraf es? Roberta! war ihr erster Gedanke. Aber es könnte auch Oskar sein oder Sarah Amber."

Der plötzliche, mysteriöse Tod eines Ensemblemitglieds am Königlichen Schauspielhaus versetzt Hannover in Aufruhr. Zugleich bietet er aber eine kurzfristige Ablenkung von den beherrschenden sozialen Themen der Zeit, der Arbeiterbewegung und den Forderungen der Frauen nach mehr Rechten. Die eigensinnige Elsa Martin ist fasziniert von Detektivgeschichten à la Sherlock Holmes.

Da sie einen weiteren Anschlag befürchtet, setzt sie ihr analytisches Denken und ihren Spürsinn ein nicht gerade zum Wohlwollen der Familie und der Männer in ihrem Umfeld.

Mit Scharfsinn, Beharrlichkeit und einigen Tricks kommt die junge Frau dem Täter auf die Spur.

ELVEA Verlag, 2012
ISBN 978-3-946751-82-3
14.80 € (Buch) | 6.99 € (eBook)